Diagnose Krebs


Entstanden durch persönliche Betroffenheit

Diagnose Krebs

Kommt unerwartet
Plötzlich!

Verändert dein Leben

Alle privaten und beruflichen Pläne und Träume scheinen sich aufzulösen.

Gefühle entstehen mit Wucht:

Angst, Hoffnungslosigkeit, Wut
(das ist ungerecht, warum ich, wieso gerade jetzt?)

Gedanken kommen: Kann ich meinem Körper noch
vertrauen? Ich fühle mich so hilflos. Meine  Autonomie
scheint verschwunden. Ich bin nicht nur krank,
sondern ich bin die Krankheit, die Diagnose hat sich
meiner ganzen Person bemächtigt.

Wenn hier der Kreislauf nicht gestoppt wird, entsteht Apathie, kippt meine Wahrnehmung. Der Eindruck wird größer: fremde Menschen übernehmen die Entscheidungen über meine Gesundheit und damit über mein weiteres Leben, ich fühle Ohnmacht.

Klinische Erfahrungen: Es folgt die Eingliederung ins medizinische (eigentlich gute) System, leider meistens ohne ausreichende Information, nur selten Empathie.
(Obwohl das Personal dazu ausgebildet, ist die Personaldecke zu dünn, es fehlt Zeit, den Menschen in dieser Situation angemessen zu begleiten.)

Schnelle Entscheidungen werden von mir gefordert, mir wird keine Zeit gegeben, zum Verstehen, Nachdenken, Abwägen! Der Eindruck entsteht, es besteht höchste Lebensgefahr.

Die Wahrheit aber ist:
das ist falsch,
das brauche ich mir nicht gefallen zu lassen!!

Weil: Ich selbst, bin der betroffene Mensch, trage Verantwortung für meine richtigen und falschen Entscheidungen. (das ist meine Freiheit, das gehört zu meiner Würde als Mensch.)

Das Leben ist zu kostbar, um es dem Schicksal
(der Diagnose) zu überlassen.

Ich kann wählen:
Resignation oder Zukunft als Aufgabe
Was brauche ich, wenn Ich aktiv die Hauptrolle in meinem Leben gestalten möchte?

A) WISSEN:
1.) eine zweite Meinung einholen!
2.) alle verfügbaren Informationen sammeln, dazu eine
verständliche Beratung über die derzeit möglichen
schulmedizinischen, alternativen und komplementär-
medizinischen Behandlungsmöglichkeiten im Sinne einer
ganzheitlichen, individuell auf meine spezielle Situation
abgestimmte Behandlung. Kenntnisse über den damit
verbundenen Aufwand, Erfahrungswerte über deren
Risiken und Nebenwirkungen.
3.) Infos zu Büchern, verständlichen Fachzeitschriften,
Adressen von Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen.

B) STABILISIERUNG DER PSYCHE:
Begleitung durch Menschen, denen ich vertrauen kann, in Therapie, Seelsorge, und Gebet. (Wenn ich das möchte!)
So kann ich mir Selbstkompetenz erarbeiten, um mit Ärzten und Behandlern auf Augenhöhe zu kommunizieren, damit ich in der Lage bin, zu entscheiden, was mir hilft, bei welchem Weg zur Heilung ich ein gutes Gefühl habe.
Ich nehme mich selbst wichtig!
Erkenne die Notwendigkeit für meine Eigenverantwortlichkeit, lerne, Nein sagen, mir Hilfe zu holen, wo ich das brauche, setze Grenzen, um mich vor Vereinnahmung zu schützen. Entwickle klare Ziele und kämpfe für deren Umsetzung.

Damit mein Leben
wieder Farbe bekommt.

C) VERBESSERUNG DES IMMUNSYSTEMS:
Wenn möglich schon vor einer OP, spätestens nach einer OP, und nach eventuellen Bestrahlungen und Chemo-Behandlungen (weil die Klinikärzte, oftmals selbst die Frauenärzte/Hausärzte dafür keine Zeit und zu wenig Kenntnisse haben.)
Diesen Part übernimmt in unserem Modell:
Frau Dr. Heitland aus Hannover als Kooperartionspartner,mit der wir schon länger erfolgreich zusammenarbeiten. Dazu gehören auch Ärzte der Schulmedizin und Naturheilkunde aus dem näheren Einzugsbereich.Ihre Vorgehensweisen dazu sind naturgemäß verschieden weil jeder andere Handlungsansätze hat, auf die er/sie sich spezialisiert haben, denn das Arbeitsfeld ist riesig,da kann keiner in allen Behandlungsansätzen zum Wohle der Menschen wirksam arbeiten.

D) Informationen zur alltagstauglichen
Ernährungsumstellung:
Damit wieder ein Gefühl dafür entsteht, welche Nahrungsmittel wirklich die Bezeichnung „Lebensmittel“ verdienen, unsere Lebensqualität nachhaltig steigern und unsere Gesundheit stärken, indem sie, ganzheitlich wirken. Wir lernen neu wie Sie riechen, schmecken und können uns an ihrer Vielfarbigkeit bewusst erfreuen. Das schenkt spürbaren Genuss!

Wenn sie herausfinden möchten, ob wir ihnen dabei ein vertrauensvolles und verlässliches Gegenüber werden könnten, nehmen Sie Kontakt zu uns auf, das kostenfreie Erstgespräch dient ihrer Information und ihrer gefühlsmäßigen Einschätzung.

                Wir freuen uns auf Sie!